2188939

OS X 10.11.5: Diese Funktionen sind neu

04.05.2016 | 09:10 Uhr |

Apple hat das nächste Wartungsupdate für El Capitan in Arbeit. Entwickler befassen sich nun mit OS X 10.11.5

Update 04.05.2016:

Apple veröffentlicht weiter fleißig Updates für El Capitan. Die vierte Beta von OS X 10.11.5 trägt die Versionsnummer 15F31a. Einzige Neuerung sind die sogenannten Release Notes. Diese geben an, was sich geändert hat und wo der Fokus des Updates lag. Anstatt wie bisher im RTF-Format zu kommen, ist Apple endlich auf PDF umgestiegen und hat dem Layout einen Feinschliff verpasst . Ansonsten optimiert Apple den Code wohl fleißig fernab von jeglicher Benutzeroberfläche oder -anwendung weiter. Es gibt keinerlei Hinweise auf mögliche Verbesserungen oder Ziele dieses Updates.

Update 28.04.2016:

In kurzen Taktraten geht es weiter Richtung finaler Version. Apple hat die dritte Beta Version für El Capitan (15F28B) veröffentlicht. Das ca. 600MB große Update optimiert auch diesmal nur nicht offensichtlichen Quellcode, und dürfte so noch einmal für eine kleine Leistungsverbesserung sorgen. Laut den Entwicklernotizen gibt es keine bestimmten Bereiche, auf die sich Apple konzentriert. Entwickler dürfen die Aktualisierung bequem per Mac App Store herunterladen, Teilnehmer des Beta-Programms müssen sich noch ein paar Tage gedulden.

Update 21.04.2016:

Neben neuen Macbooks hat Apple auch das eigene Betriebssystem, wenn auch nur die Beta-Version davon, aktualisiert. Nachdem die diesjährige Entwicklerkonferenz für den  Zeitraum vom 13. bis 17. Juni bekannt gegeben wurde , schickt sich Apple an, die finale Version von OS X 10.11.5 zu veröffentlichen. Die  zweite Beta gibt dabei aber genauso wenig Aufschluss wie die erste Version. Die wichtigsten Neuerungen dürften unter der Haube geschehen, neue Funktionen oder Oberflächenelemente sucht man vergebens. Die zweite Beta mit der Nummer Versionsnummer 15F24b verbessert laut den Veröffentlichungsnotizen die Stabilität und Sicherheit des Systems. In den Entwicklerforen gibt es zudem keinerlei Beanstandung, was auch an dem nunmehr fünften Update-Zyklus liegen mag. Entwickler können das circa 500 MB große Update via dem App Store oder der Entwicklerplattform Apples herunterladen. Teilnehmer des öffentlichen Beta Programms müssen sich wie immer noch ein paar Stunden gedulden.

Ursprüngliche Meldung 07.04.2016:

OS X 10.11.4 ist fertig, OS X 10.11.5 folgt auf dem Fuß. Obwohl es im März doch keine neuen Macbooks gab, arbeitet Apple unermüdlich weiter, um El Capitan zu verbessern. Seit OS X Lion haben die Entwickler aus Cupertino jeweils fünf Unterversionen zu jeder OS-X-Version veröffentlicht. El Capitan schließt sich dieser Tradition vermutlich an, die erste Beta von OS X 10.11.5 ist seit letzter Nacht für Entwickler erhältlich. Der Build trägt die Nummer 15F18b.

Wie immer gibt Apple keine Details über die genauen Änderungen bekannt. In den Veröffentlichungsnotizen ist lediglich von allgemeinen Verbesserungen die Rede. Glaubt man dem Inhaltsverzeichnis der Update-Datei, ändert Apple einige Funkionen in den Apps wie App Store, Nachrichten, Fotos für OS X, Vorschau und Safari. Auch im Hintergrund will Apple nachbessern: Die neuen Dateien im Update-Package betreffen Audio MIDI Setup, Bluetooth-Verbindungen, Festplattendienstprogramm und Schlüsselbund-App.

Das Update ist zunächst nur für Entwickler erhältlich, wird aber wohl innerhalb der nächsten Tage für Teilnehmer des Public Beta Programms zur Verfügung stehen. Wir werden Sie über die Fortschritte des Updates auf dem Laufenden halten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2188939