2198329

OS X 10.11.6 offiziell verfügbar

19.07.2016 | 09:43 Uhr |

Es ist soweit: Die letzte Version eines Mac Betriebssystems unter dem Kürzel OS X ist soeben im App Store erschienen. Das Update auf 10.11.6 für El Capitan ist die letzte Aktualisierung eines OS X Betriebssystem. Mit macOS Sierra steht schon der Nachfolger in den Startlöchern.

Nach einer sehr langen Beta Phase (insgesamt 5 Beta Versionen bis zur finalen Version) ist 10.11.6 nun endlich fertig. Die Aktualisierung beansprucht circa 483 MB (bei manchen MacBook Air Nutzern auch 750 MB) und kann direkt über den App Store geladen werden. Nach der langen Verschwiegenheit ist jetzt auch endlich klarer woran Apple die letzten Monate gearbeitet hat: Wie immer gibt Apple alle sicherheitsrelevanten Änderungen via eigener Webseite preis.

Performance und Sicherheit des OS X 10.11.6

Da OS X 10.11.6 wohl für viele Nutzer das letzte Betriebssystem sein wird, bevor sie auf macOS Sierra migrieren, hat Apple sich lange Zeit gelassen und vieles unter der Haube verbessert. An der Oberfläche gibt es bis auf die aktualisierte Versionsnummer nichts zu bestaunen. Allerdings wurden unter anderem QuickTime und OpenSSL aktualisiert, und dort die letzten Sicherheitslücken ausgebessert.

Download-Bereich mit El-Capitan-Updates

Schon alleine wegen der Sicherheit raten wir jedem Nutzer, auf die letzte Version zu aktualisieren. Die letzten Versionsnummern (4 und später) haben erfahrungsgemäß eine hohe Qualität, und laufen performanter als vorherige Versionen.

Facetime und Login

Die Sicherheitsnotizen zum Update weisen auf eine Lücke in Facetime hin, durch die ein Angreifer einen Facetime anruft beenden kann, aber im Hintergrund immer noch Zugriff auf das Mikrofon der angerufenen Person hat. Andere Einträge zeigen verschiedene Lücken im Login Bereich auf. Apple beschreibt dort mehrere Vorgehen in der ein Angreifer Nutzerinformationen abgreifen, oder sich sogar als Root Benutzer ausgeben kann und anschließend vollen Zugriff auf den Mac hat.

Fazit

Die letzte OS X Version gibt sich sparsam in der Downloadgröße und verbessert vor allem im Hintergrund viele Schwachstellen und Sicherheitslücken. Bei all denen El Capitan schon immer flüssig lief, können wir nur zum Update raten. Wer bei seinem Mac schon immer mit Performanceprobleme unter El Capitan zu kämpfen hatte, wird die neue Version wohl wenig bewirken. Es ist gilt aber darauf hinzuweisen, wenn möglich, immer die zuletzt verfügbare Version von OS X zu verwenden.

Update 07.07.: In immer kürzeren Abständen veröffentlicht Apple Aktualisierungen für die letzten Version von OS X, El Capitan. Die fünfte Beta ist seit letzter Nacht für alle Entwickler und Teilnehmer des Public Beta Programms erhältlich, und trägt die Versionsnummer 15G26a. Beta Nummer 4 erschien letzte Woche, was darauf schließen mag, dass eine sehr zeitige Veröffentlichung von OS X 10.11.6 bevorsteht. Mit Neuerungen gibt sich Apple wie immer bedeckt. Es existieren keinerlei Anhaltspunkte zu den Änderungen. Nach erfolgreicher Veröffentlichung wissen wir mehr. Sicher sind jedoch zahlreiche Sicherheitsupdates und kleinere Fehlerbehebungen am System und mitgelieferter Apple Software. Die Aktualisierung kann wie immer direkt über den Mac App Store heruntergeladen und installiert werden.

Update 30.06.: Das lange Warten auf die zweite Beta Version für macOS Sierra nimmt kein Ende. Apple scheint sich weiter fleißig auf El Capitan zu konzentrieren, und will hier wohl bald eine finale und letzte Version veröffentlichen. Die vierte Beta für Version 10.11.6 trägt die Versionsnummer 15G24b und ist etwas unter 700 MB schwer. Die Größe und der Fakt dass diese Beta zeitgleich für das Public Beta Programm ausgespielt wurde, deutet auf eine nahezu finale Fassung hin. Wie auch sonst gibt Apple keinerlei Auskunft über Verbesserungen oder Fokusbereiche. Das Update kann wie immer direkt über den Mac App Store heruntergeladen und installiert werden. Teilnehmer des Programms können nach unseren internen Tests das Update ohne Gefahr testen. El Capitan wirkt im letzten Update, wie auch schon zuvor, sehr stabil und flüssig. Eines der letzten finalen Updates für das alte OS X dürfte also nicht mehr all zu lange auf sich warten lassen.

Update, 22. Juni: Trotz des neu vorgestellten macOS Sierra (10.12) arbeitet Apple weiter kräftig daran, OS X El Capitan zu verbessern. Die in der Nacht zum Mittwoch veröffentlichte dritte Beta von Version 10.11.6 trägt die Buildnummer 15G19a. Trotz dreiseitiger Änderungsnotizen erläutert Apple wieder in keiner Weise, welche Änderungen oder Fehlerbehebungen vorgenommen wurden. Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich um Leistungs- und Sicherheitsverbesserungen. Wie viele Beta-Versionen für Version 10.11.6 noch kommen ist ebenso unklar. Was aber sicher ist: El Capitan in Unterversion 6 wird die letzte Fassung von Apples Betriebssystem sein, das noch den Markennamen OS X trägt. Entwickler und Teilnehmer des öffentlichen Beta-Programms können das Update direkt über den Mac App Store beziehen.

Update, 7. Juni: Es scheint so, als ob Apple anstrebt, El Capitan in Version 10.11.6 unmittelbar nach der WWDC zu veröffentlichen. Kurze Zeit, nachdem die erste Beta von Version 10.11.6 erschien, kommt jetzt die circa 800 MB große zweite Version. Wie schon so oft verschweigt Apple Änderungen im System, oder diese sind einfach nicht erwähnenswert. Laut den Veröffentlichungsnotizen, die mit jeder neuen Version erscheinen, hat sich nämlich nichts an OS X 10.11.6 geändert. Zu erwarten sind aber wie immer Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen. In den Tiefen des Codes wird es sicher auch wieder Verbesserungen an der Sicherheit geben. Die letzte große Änderung in  El Capitan  gab es mit den passwortgeschützten Notizen. Alle Augen sind nun auf kommenden Montag gerichtet, wo es eine Vorschau auf MacOS 10.12 geben wird. Entwickler werden noch auf der WWDC die erste Beta hierfür erhalten, der öffentliche Beta-Test sollte gegen Anfang Juli beginnen.

Originalmeldung, 23. Mai: Nur wenige Tage nach der finalen Veröffentlichung von El Capitan 10.11.5, und wenige Wochen vor der jährlichen Entwicklerkonferenz, startet Apple eine weitere Runde in der Verbesserung von El Capitan. Version 10.11.6 ist in der ersten Beta Version erschienen, und wiegt etwas über 1GB. Für so viel Inhalt gibt es erstaunlich wenig zu berichten Seitens Apple.

Die neue Version trägt die Nummer 15G7a, und ist für alle Entwickler via dem Mac App Store verfügbar. OS X Snow Leopard war die letzte Version von OS X, die mehr als 5 Unterversionen erhielt (dort waren es acht an der Zahl ). Üblich ist die Vorstellung einer neuen Version im Juni, was Apple aber nicht abhält auch nebenbei noch die gerade aktuelle Version zu aktualisieren. Es ist zu erwarten, dass Apple grundlegende Sicherheitsupdates liefert, und vielleicht unter der Haube sich auf neue MacBooks vorbereitet, um mit der Hardwareauslieferung nicht auf die nächstgrößere OS X Version warten zu müssen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2198329