Von Florian Kurzmaier - 08.02.2013, 09:57

Steht die Ankündigung kurz bevor?

OS X 10.9 könnte bereits in den Startlöchern stehen

©iStockfoto

Normalerweise sollte man Berichte über den Webtraffic eines noch nicht erschienen, ja noch nicht mal angekündigten Betriebssystems nicht auf die Goldwaage legen. Doch in den letzten Tagen mehren sich die Anzeichen dafür, dass Apple kurz davor ist, mit der nächsten OS X-Generation um die Ecke zu kommen.
Ist da was im Busch? Während wir in den letzten Wochen noch geduldig auf die Veröffentlichung einer finalen Version des Updates 10.8.3 für Apples aktuelles Betriebssystem Mountain Lion warten – welcher sich wohl wegen des "File:///"-Bugs noch etwas verzögern wird – berichten die Kollegen von Macrumors und Apple Insider von sprunghaft zunehmenden Websitezugriffen durch ein System mit der Kennung 10.9. Das ist für sich genommen nichts ungewöhnliches, denn neue Betriebssysteme, speziell deren Browser, müssen umfänglich getestet werden. Der Anstieg ist jedoch so signifikant, dass beide Portale in kurzen Abständen davon berichteten.
Zur Erinnerung: Letztes Jahr hat uns Apple im Februar mit der Ankündigung von Mountain Lion (10.8) gehörig überrascht, war doch dessen Vorgänger Lion (10.7) kaum ein halbes Jahr erhältlich. Durch die bessere Integration von iCloud (gerade im Hinblick auf Shared-Browser-Tabs oder Notizen, aber auch durch die bessere Konnektivität der iWork-Apps) konnte Mountain Lion sich schnell auf einer Vielzahl von Macs etablieren und den Vorgänger Lion bereits ein halbes Jahr nach dem Release von der Spitze der Nutzungsstatistiken verdrängen.
Wir halten es für nicht unwahrscheinlich, dass Apple uns in den kommenden Wochen in Sachen OS X etwas größeres ankündigen wird. Zum einen passt dies zu den kürzeren Produktzyklen Apples, zum anderen gäbe es mit der WWDC und dem Ende und Neustart des Mac Pro diesen Frühjahr ein passendes Umfeld für eine Ankündigung.
Für die nächste und vielleicht letzte konventionelle Raubkatze im Betriebssystem-Käfig erwarten wir neben der weiteren Verbesserung von iCloud im Zusammenspiel mit iOS-Apps wie iWork und iLife auch eine Implementierung der beiden wichtigsten Apple-Entwicklungsprojekte der letzten Jahre, nämlich Siri (als Weiterentwicklung der Diktierfunktion von Mountain Lion) und eine aufgewertete Karten-Applikation.
Neben diversen Stellenanzeigen für Siri-Engineers ist Apple auch auf der Suche nach Programmieren für das iWork-Team und das Karten-Projekt. Natürlich werden aktuelle Stellengesuche eventuelle Produktankündigungen in den nächsten Wochen nicht mehr beeinflussen. Aber: Sie zeigen, dass Apple einen stärken Fokus auf seine etwas in die Jahre gekommene Softwarepalette um iWork (letzte Aktualisierung 2009) und iLife (letzte Aktualisierung 2010) legen möchte. Daneben werden die „big things“ der letzten Jahre, nämlich Siri und Karten, einer kontinuierlichen Weiterentwicklung unterzogen werden. Uns jedenfalls würde eine Integration von Siri und Karten in OS X 10.9 nicht verwundern.
Bereits zu Jahresbeginn haben wir uns an die Glaskugel getraut und in unserer Trendgeschichte einen Ausblick auf die Entwicklungen im Bereich von OS X gewagt. Allzu lange wird es wohl nicht mehr dauern, bis wir unsere Vermutungen an der Realität werden messen können. Welche Neuerungen und Verbesserungen wünschen Sie sich für das neue OS X?
Kommentare zu diesem Artikel (5 Beiträge)
Kommentar verfassen:
Kommentar verfassen

Login über einen Foren Account





Gastposting

Gastbeiträge müssen erst freigeschaltet werden, bevor Sie auf der Seite erscheinen.





Bestellen Sie "Macwelt Daily-Newsletter" kostenlos
Immer informiert sein:

Mit den kostenlosen Newslettern der Macwelt bleiben Sie auf dem Laufenden!

- Anzeige -
Angebote für Leser
Macwelt für iPad

Für iPad und iPhone: Macwelt Kiosk
Die Macwelt als Digitalausgabe für iPad und iPhone - schon am Freitag vor dem Erstverkaufstag des Heftes im App Store erhältlich.

Macwelt mobil

Macwelt Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Handytarif-Check
Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner finden Sie schnell den passenden Handytarif.

3x Macwelt testen!
Ja, ich teste 3x die Macwelt mit CD für nur 12,90 € (19,- Sfr).
Macwelt 08/14
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße/Nr:
PLZ/Ort:
Land:
E-Mail:
Bestätigen
Nur wenn ich innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der 3. Ausgabe nichts von mir hören lasse, möchte ich die PC-WELT mit DVD zum gleichen Preis weiterbeziehen (D: 55,80 €/Jahr, EU: 64,80 €/Jahr, CH: 103,70 Sfr/Jahr). Nach dem Testzeitraum ist der Bezug jederzeit kündbar.
Ich bin damit einverstanden, dass die IDG Tech Media GmbH und ihre Partner mich per E-Mail über interessante Vorteilsangebote informieren.
Jetzt anfordern
1682570
Content Management by InterRed