1967160

OS X Yosemite - Dark Mode aktiviert

08.07.2014 | 14:02 Uhr |

Die dritte Developer Preview von Yosemite präsentiert den neuen Dark Mode, bringt einige Widgets wieder zurück und verbessert die Unterstützung für iPhones mit iOS 8.

Apple kommt mit der Fertigstellung von Yosemite offensichtlich gut voran. Seit heute können registrierte Entwickler die Developer Preview 3 von OS X 10.10 über die Update-Funktion des App Store installieren. Die auffälligste Veränderung ist, dass der in der Keynote auf der WWDC vorgeführte „Dark Mode“ nun erstmals aktiviert werden kann. Außerdem gibt es kleine kosmetische Veränderungen, wie einige neue Ions in der Mail-App. Die in der Developer Preview 2 verschwundenen Widgets für die „Heute“-Ansicht der Mitteilungszentrale, darunter Taschenrechner und Weltzeituhr, sind nun wieder da.

In den Systemeinstellungen ist unter „Allgemein“ neuerdings das Menü Thema verfügbar. Die Standardeinstellung ist „Hell“.
Vergrößern In den Systemeinstellungen ist unter „Allgemein“ neuerdings das Menü Thema verfügbar. Die Standardeinstellung ist „Hell“.

In Verbindung mit der ebenfalls für Entwickler bereitgestellten dritten Betaversion von iOS 8 funktionieren nun auch die Anzeige und das Beantworten von SMS über die Nachrichten-App von OS X, und Anrufe am iPhone werden jetzt ebenfalls an den Mac weitergereicht.

Wählt man das Thema „Dunkel“, wechselt Yosemite in den „Dark Mode“. Dabei werden Menüleiste, Menüs und Dock abgedunkelt.
Vergrößern Wählt man das Thema „Dunkel“, wechselt Yosemite in den „Dark Mode“. Dabei werden Menüleiste, Menüs und Dock abgedunkelt.
Die „Heute“-Übersicht der Mitteilungszentrale startet wie unter iOS mit einem kurzen Wetterbericht, und die der DP2 fehlenden Widgets sind zurück.
Vergrößern Die „Heute“-Übersicht der Mitteilungszentrale startet wie unter iOS mit einem kurzen Wetterbericht, und die der DP2 fehlenden Widgets sind zurück.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1967160