954920

OSXplanet 1.0 holt die Erde in Echtzeit auf den Schreibtisch

05.09.2006 | 09:25 Uhr |

Die Entwickler von OSXplanet 1.0, einem Tool für die Live-Betrachtung der Erde am Mac, haben ihr Programm komplett umgeschrieben und zahlreiche Verbesserungen vorgenommen.

Nun liegt die Applikation als Universal Binary vor und unterstützt mehrere Monitore. Der User kann Voreinstellungen festlegen, die die Software "on-the-go" speichert und das Programm verfügt über eine Werkzeug-Leiste. Probleme mit dem Arbeitsspeicher haben die Programmierer ebenfalls behoben und das Planeten-Tool läuft auch bei geringer Priorität. Karten liegen in höherer und geringerer Qualität vor und viele Einstellungsoptionen sind nun "smart", versprechen die Entwickler, und richten sich nach bereits getroffenen Einstellungen. OSXplanet 1.0 basiert auf der Software xplanet und generiert Live-Bilder der Erde und anderer Planeten. Dazu hält die Freeware Informationen zu Wolken, Stürmen, Satelliten, Vulkanen und Erdbeben bereit und zeigt Urzeit und Ort von Städten an.

Info: OSXplanet

0 Kommentare zu diesem Artikel
954920