1966817

Oberwerth-Taschenserie: Fototaschen in Handarbeit

08.07.2014 | 07:59 Uhr |

Globell führt mit der Oberwerth-Taschenserie eine neue Marke für Fotografen ein, die laut Anbieter ausschließlich in Deutschland in Handarbeit hergestellt wird.

Die erste Kollektion der Marke Oberwerth, die ab Juli 2014 im Fachhandel erhältlich ist, besteht aus vier aufeinander abgestimmten Modellen und bietet eine ganze Produktfamilie für Spiegelreflex-, Systemkameras inklusive Objektive, Stative sowie Platz für Zusatzausrüstung wie Laptop und Tablet. Dabei folge sowohl das Design als auch die Verarbeitung der Idee, die Oberwerth-Fototaschen leicht und flexibel für unterschiedliche Fotoausrüstungen als ständigen Begleiter zu nutzen.

Die kleinste Version der neuen Fototaschen hört auf den Namen ”Freiburg“. Die Freiburg ist speziell für Systemkameras gedacht und besitzt wie alle Oberwerth-Taschen eine herausnehmbare und separat verschließbare Innentasche mit flexibel justierbaren Luftpolstern.

Das mittelgroße Modell ”München“ bietet zahlreiche Zusatzfächer und Platz auch für die größere Fotoausrüstung und ein Laptop. Das Modell ”Leipzig“  ist eine Kombination aus Foto- und Business-Tasche und bietet wie alle Modelle der Kollektion eine sichere Verwahrung, schnellen Zugang und wetterfesten Schutz der hochwertigen Ausrüstung, so der Hersteller weiter.

Komplettiert  wird die aktuelle Serie durch die Stativ-Tasche ”Hamburg“, die ebenfalls die Materialkombination von Leder und Cordura der Fototaschen aufnimmt und so auch hochwertige Stative ideal schützen soll.

Oberwerth-Taschen sind ab sofort im deutschen Foto- und Taschenfachhandel je nach Modell und Materialkombination zwischen 249 und 529 Euro inklusive Mehrwertsteuer erhältlich. Eine Übersicht zu den Bezugsquellen und Händlern in Deutschland, die Oberwerth-Taschen anbieten- steht auf www.oberwerth.de zur Verfügung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1966817