2136844

Österreich und Schweiz: Apple TV ohne Siri

27.10.2015 | 13:08 Uhr |

An diesem Freitag wird das neue Apple TV der vierten Generation in den Apple Stores erhältlich sein. Das groß umworbene Sprachfeature Siri, welches von nun an Bestandteil im neuen Apple TV ist, wird es aber nicht überall geben.

Laut „apfel-tv“ soll es eine unerwartete Variante des  neuen Apple TV geben. Apple verkauft demnach im deutschen Sprachraum unterschiedliche Versionen der  Settopbox, sodass man in Deutschland Apples Sprachassistenten Siri in Anspruch nehmen kann, in Österreich und der Schweiz aber nicht.
 
Der Unterschied sei einem Leser des österreichischen Blogs aufgefallen, als dieser sich auf der Apple-Website über das Gerät informierte. Dabei bemerkte er, dass Siri in Österreich „offenbar nicht unterstützt“ werde. Obwohl in Österreich ebenfalls Deutsch gesprochen wird, scheint Apple die Funktionalität des Geräts einzugrenzen. Der Blog „apfel-tv“ vermutet daher:
 
„So wie es aussieht, wird das österreichische Apple TV mit einer Apple TV Fernbedienung geliefert, welche kein Mikrofon besitzt und somit kein Siri verwendet werden kann. In einem Support Dokument gibt Apple ebenfalls an, die Fernbedienung des österreichischen Apple TVs würde Siri nicht unterstützen.“
 
Der Grund dafür scheint kein Software-Problem zu sein. Auf der offiziellen deutschen Website sind die „Zwei Mikrofone für Siri“ auf der entsprechenden „ Siri Remote “-Fernbedienung deutlich gekennzeichnet.

Dahingegen fehlt eine solche Funktionsbeschreibung auf der österreichischen Seite , obwohl auf der Abbildung für die sogenannte „ Apple TV Remote “ Fernbedienung ebenfalls ein Mikrofon zu erkennen ist.

Zudem sind die Artikelnummern der beiden Geräte im deutschen und österreichischen Store verschieden. Dies würde bedeuten, dass Apple zwei unterschiedliche Versionen der Fernbedienung produzieren ließe.
 
Dasselbe gilt auch für die Schweiz. Auch hier wird im Onlinestore die „Apple TV Remote“ angeboten und nicht die „Siri Remote“, welche auch den Sprachassistenten enthält. Ob ein neues Apple TV, welches in einem deutschen Store gekauft wurde, auch in Österreich oder in der Schweiz funktioniert, bleibt abzuwarten. Möglicherweise verhindert eine österreichische oder schweizerische Apple-ID oder eine entsprechende IP-Adresse die Nutzung von Siri.

Apple Developer Forum liefert Antworten

Natürlich blieb dieses Problem nicht lange unbemerkt. Wie sich die Entwickler in dem Apple Forum austauschten , wird die "Siri-Remote"-Funktion in folgenden Ländern verfügbar sein: Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Japan, Spanien, Großbritannien und natürlich in den USA.

In allen anderen Ländern soll dieselbe Hardware zum Verkauf stehen, wobei in den Ländern, in welchen die Siri Funktion nicht verfügbar ist, alternativ eine On-Screen Such-App erscheinen soll. Damit können die Anwender nach bestimmten Inhalten auf dem Apple TV suchen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2136844