983729

Office 2008 in Deutsch am 13. Februar

10.01.2008 | 13:13 Uhr |

Die deutsche Version von Microsoft Office 2008 kommt am Mittwoch, den 13. Februar, auf den Markt - und sie kommt teuer: Der Hersteller bestätigt nun offiziell die schon im September bekannt gewordenen Euro-Preise, die für die Standard- und Special Media-Edition deutlich über den US-Verkaufspreisen liegen.

Für die Standard-Version kassiert Microsoft 549 Euro beim Endanwender (US-Preis netto: 399 Dollar), die Special-Media-Version mit Digital Asset Management kostet 100 Euro mehr. Für Studenten und Heimanwender bietet der Hersteller für 139 Euro eine Variante ohne Exchange-Unterstützung an, die auf bis zu drei Arbeitsplatzen installiert werden kann. Sie ist mit 139 Euro ähnlich günstig wie jenseits des Atlantik.

0 Kommentare zu diesem Artikel
983729