1976722

iPad

Office-Apps erhalten umfangreiches Update

01.08.2014 | 07:55 Uhr |

Office für iPad erhält in einer neuen Aktualisierung ein paar brandneue Features und Verbesserungen spendiert. Die neue Version trägt die Nummer 1.1 und integriert unter anderem ein paar Nutzerwünsche für die iPad-Apps Word, Excel und PowerPoint von Microsoft.

Zum einen ist es mit dem neuen Update nun möglich, mit allen drei Apps Dateien im PDF-Format zu senden. Microsoft dazu: „Sie haben gefragt, und wir haben zugehört.“

In allen drei Office-Apps von Microsoft fürs iPad gibt es außerdem eine Neuerung bei den Bildtools. So ist es nun möglich, Fotos zu schneiden, um nur den gewünschten Ausschnitt zu zeigen. Diese Änderungen lassen sich mit der Schaltfläche zum Zurücksetzen ungeschehen machen. Zusätzlich sind im Menü Schriftart jetzt auch Schriftarten von Drittanbietern für die drei Apps verfügbar.

Die Excel-App fürs iPad erhält außerdem eine Streichen-Funktion spendiert. Hier ist es nun möglich, mit dem Auswahlziehpunkt einer Zelle in jede beliebige Richtung zu ziehen, um schnell und einfach alle Daten einer Zeile oder einer Spalte auszuwählen. Externe Tastaturen werden außerdem nun unterstützt.

Die PowerPoint-App für das iPad darf sich mit Version 1.1 über eine Referentenansicht freuen. Das bedeutet, dass Sie hiermit nun Sprechernotizen anzeigen, aber auch bearbeiten können. Sie können während einer Präsentation die nächste Folie sehen und zusätzlich währenddessen zu anderen Folien springen. Auch die Medienwiedergabe in Form von Videoclips, Soundeffekten und Hintergrundmusik, ist nun möglich und zusätzlich lassen sich Links in die Präsentation einfügen oder bearbeiten. Mit den Referententools lassen sich Hervorhebungen und Zeichnungen der Präsentation nun außerdem auch löschen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1976722