1021971

Quick Office - Office-Suite für das iPhone

24.07.2009 | 14:53 Uhr |

Erstellt und bearbeitet Word- und Excel-Dokumente

Quickoffice
Vergrößern Quickoffice

Wichtigste Aufgabe der Quick Office Suite ist das Editieren von Excel- und Word-Dokumenten. Das Programm kann auch neue Dokumente anlegen und in einer übersichtlichen Browseransicht verwalten. Bei Exceldateien unterstützt das Programm die wichtigsten Funktionen, man kann problemlos eigene Berechnungen durchführen. Das Tool kann auch Spalten und Zellen editieren, etwa neue Spalten anlegen. Bis zu zehn Schritte können rückgängig gemacht werden. Bei beiden Formaten stehen die wichtigsten Formatierungsfunktionen zur Verfügung, trotzdem könne bei aufwendigen Dokumenten doch einige Formatierungen verloren gehen. Ein sehr aufwendiges Word-Dokument und eine Excel-Datei mit 5 MB Dateigröße überforderten das Programm allerdings und führten zum Absturz. Nützlich ist eine integrierte Suchfunktion, Porträt- und Vertikalansicht werden unterstützt, ebenso Copy-and-Paste. Die kommende Version soll auch aktuelle XLS-Dateien unterstützen. Für den Datenaustausch versendet man Daten per E-Mail, greift auf eine iDisk zu oder nutzt die integrierte Sharing-Funktion. Über die Adresse des iPhone kann man auf die Daten des Quick-Office-Ordners zugreifen oder das iPhone als Volume mounten. Trotzdem ist der Datentausch relativ umständlich. Bilddateien, Pages- Keynote- (beide nur iWork 08) und PDF-Dateien kann das Tool immerhin anzeigen.

Will man auf die Dateianhänge einer E-Mail zugreifen, hat sich der Hersteller eine interessante Methode einfallen lassen: Man registriert sich mit seiner E-Mail-Adresse bei Quick Office Connect, leitet die E-Mail mit dem Anhang an Quick Office Connect und kann aus Quick Office auf die Daten zugreifen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1021971