878114

OfficeJet V40: SOHO-Alleskönner

23.05.2001 | 00:00 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Hewlett-Packard bietet ab sofort auch in Deutschland sein neues All-in-one-Einstiegsgerät "Officejet V40" an, mit dem das Unternehmen vor allem den SOHO-Markt (Small Office/Home Office) adressiert.

Das 700 Mark teure Gerät kombiniert Farbtintenstrahldrucker, Fax, Scanner und Kopierer. Es ist mit der "Photoret-III"-Technik ausgerüstet und bietet eine Auflösung von 2400 x 1200 dpi. Die maximale Druckgeschwindigkeit beträgt laut Hersteller im Schwarzweiß-Modus acht und bei Farbe sieben Seiten. Der Faxspeicher fasst 50 Seiten, der Kurzwahlspeicher 60 Rufnummern. Im Scan-Modus erreicht der V40 bei 36 Bit Farbtiefe eine Auflösung von 600 x 1200 Punkten pro Zoll. Im Kopierbetrieb kann er bis zu 20 Seiten automatisch einziehen, der Zoom-Bereich reicht von 50 Prozent Verkleinerung bis 200 Prozent Vergrößerung. Hewlett-Packard bietet für den neuen Officejet ein Jahr Garantie inklusive Abholung, Reparatur und Rücklieferung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
878114