949882

Offiziell: Windows XP auf Intel-Macs

05.04.2006 | 14:54 Uhr |

Nachdem es ersten Bastlern schon vor Wochen gelungen war, unterstützt Apple mit Boot Camp nun auch offiziell die Installation des Microsoft-Betriebssystem auf seinen Rechnern.

Mit dem heutigen Tag stellt Apple die Public Beta von Boot Camp zum Download zur Verfügung. Wer eine Installations-CD von Microsoft Windows XP sein Eigen nennt, kann mit Hilfe von Boot Camp das Redmonder Betriebssystem auf seinen Intel-Mac spielen und nach der Insalltation entscheiden, ob der Mac mit Mac-OS X 10.4.6 oder Windows XP hochfährt. Boot Camp ist das erste Feature der nächsten Betriebssystemversion von Mac-OS X Leopard, das in einer Beta-Fassung an die Öffentlichkeit gelangt. Weitere Details zum nächsten Mac-Betriebssystem will Apple auf der WWDC im August vorstellen. Phil Schiller, Apples Vizepräsident für weltweites Produktmarketing sieht in Boot Camp eine Gelegenheit, Windows-Anwender zum Kauf eines Macs zu überzeugen: "Apple hat weder den Wunsch noch die Absicht, Windows zu verkaufen oder zu unterstützen. Da wir jetzt aber Intel-Prozessoren einsetzen haben viele Kunden ihr Interesse bekundet, Windows auf der überlegenen Hardware von Apple laufen zu lassen", lässt Schiller per Pressemitteilung ausrichten.

Boot Camp will die Installation von Windows XP auf Intel-Macs mit einem grafischen Schritt-für-Schritt-Assistenten vereinfachen, der eine zweite Partition auf dem Mac für Windows XP erstellt, eine CD mit allen nötigen Treibern zu brennen hilft und anschließend bei der Installation von Windows XP Support leistet. Boot Camp steht ab sofort als Public Beta unter www.apple.com/macosx/bootcamp zum Download zur Verfüguing und ist für begrenzte Zeit zum Ausprobieren freigegeben. Apple leistet jedoch keinen Support für die Public Beta. Als Systemvoraussetzung gibt der Mac-Hersteller Mac-OS X 10.4.6, das neueste Firmware-Update für Intel-Macs, mindestens 10 GB freien Festplattenspeicher, einen CD- oder DVD-Rohling und eine Windows-XP-Installations-CD an. Ist Windows XP mit Hilfe von Boot Camp installiert, kann man beim Start des Mac mit der Alt-Taste wählen, welches Betriebssystem der Rechner lädt. Die bei der Installation aufgespielten Treiber unterstützen laut Apple komplett Grafik, Netwerke (mit Airport und Bluetooth) und Audio, auch an die Auswurftaste und die Helligkeitskontrolle für den Bildschirm haben die Entwickler gedacht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
949882