2006683

Offizielle Entschuldigung von U2 für den Album-Patzer

16.10.2014 | 07:21 Uhr |

Nachdem das iPhone 6, iPhone 6 Plus und auch die Apple Watch vom Unternehmen aus Cupertino im September präsentiert wurde, folgte anschließend ein Geschenk für alle Apple- und Musik-Fans. Die Band U2 bot ihr neuestes Album vollkommen gratis via iTunes an. Wer mochte, konnte sich das Album ganz einfach kostenfrei herunterladen.

Blöderweise schien es ein technisches Problem gegeben zu haben, so dass viele Nutzer, die das Album eigentlich gar nicht haben wollten, es dennoch erhielten. Dieses „Aufzwängen“ der Musik verärgerte natürlich viele iTunes-Nutzer, was nun zu einer offiziellen Entschuldigung seitens U2 führte.

Eigentlich sollte es besonders leicht sein, an das neue kostenfreie Album zu gelangen. Daher entschied man sich dazu, das neue Album „Songs of Innocence“ ganz einfach in der Download-Historie auftauchen zu lassen. Soweit so gut. Blöd war nur, dass einige iTunes-Nutzer den automatischen Download aktiviert hatten. Das bedeutete, dass sie das Album auch dann erhielten, wenn sie es gar nicht wollten.

Anschließend kam es zu so viel Ärger, dass Apple sogar eine Webseite mitsamt Support-Dokument einrichten musste, mit dem verärgerte iTunes-Nutzer das Album wieder entfernen konnten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2006683