1462415

Topix 8 - Unternehmenssoftware für den Mac

02.06.2009 | 16:22 Uhr |

Topix 8 ist ab sofort offiziell erhältlich - mit deutlich überarbeiteter Oberfläche und zum Beispiel einem neuen Modul für Webshops im Internet.

Systemübersicht Topix 8
Vergrößern Systemübersicht Topix 8

Topix 8 ist eine kaufmännische Software auf Basis der Datenbank 4D. Sie funktioniert unter Windows XP (und neuer) und Mac-OS X als Einzelplatz- oder Server-Version. Version 8 ist ab sofort offiziell erhältlich - ein halbes Jahr nach Veröffentlichung einer Testversion.

Die Funktionen von Topix 8 reichen von der einfachen Adress- und Terminverwaltung über Angebots- und Rechnungsstellung bis hin zu komplexen unternehmensinternen Aufgaben wie die Lohnbuchhaltung (mit DATEV-Schnittstelle) oder die Auftragsabwicklung inklusive Einkaufs- und Lagerhaltungsplanung sowie Schnittstellen zu elektronischen Steuererklärung und zum Online-Banking.

Neu in Version 8 sind zum Beispiel durchgängig zweisprachige Menüs und Felder (Deutsch und Englisch). Außerdem unterstützt die Software SEPA-Überweisungen im Onlinebanking und die Anbindung an Webshops; zum Beispiel mit os Commerce, xt Commerce oder Oxid Eshop.

Um den Überblick zu behalten, stellt Topix 8 - wo möglich - einen Knopf zur Verfügung, der alle verknüpften Informationen zu einem Vorgang anzeigt; zum Beispiel "Zeige alle Zahlungsvorgänge, die mit den Rechnungen des letzten Monats verbunden sind...". Funktioniert etwas anders als geplant, kann man die eingebaute Fernsteuerung aktivieren und einen Topix-Hotline-Mitarbeiter zu Hilfe zu rufen.

Details zu Topix 8 gibt es auf den Internetseiten vom Hersteller Topix .

Der Preis ist stark abhängig vom Lizenzmodell: Die Version "Basic" bietet weitreichenden Zugriff auf fast alle Module, dafür ist die Zahl der Datensätze oder Vorgänge in den Modulen auf eine bestimmte Zahl pro Jahr beschränkt (Erweiterungen sind aber gegen Aufpreis möglich). Baisc ist als Einstiegsversion für kleinere Unternehmen konzipiert, der Wechsel auf die normale Version ist jederzeit möglich.

Anders beim normalen Lizenzmodell: Dort entscheidet sich der Preis in Abhängigkeit vom Wartungsvertrag und der Zahl der genutzten Module sowie der Zahl der Arbeitsplätze.

Preise nennt das Unternehmen nur auf Anfrage.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1462415