1038019

Safari 5.0.1 mit neuem Komfort-Mechanismus

28.07.2010 | 15:13 Uhr |

Erweiterungen sind keine Plug-ins, doch sie können den Komfort des Browsers Safari deutlich erhöhen - zum Beispiel bei Amazon und Ebay.

icon Safari
Vergrößern icon Safari

" Safari Extensions Gallery " ist der offizielle Name für eine Internetseite, auf der Apple seit 28. Juli 2010 Erweiterungen für Safari anbietet. Parallel dazu gibt es Version 5.0.1. des Browsers, in der diese Funktion "Erweiterungen" ab Werk eingeschaltet ist.

Wer das rund 40 MB große Update für Safari installiert, hat damit freien Zugang zu den jetzt verfügbaren Erweiterungen, die in der Mehrzahl aber für Menschen in den USA interessant sind: Fox News, Baseball-Termine und Schlagzeilen der Zeitung New York Times.

Aber es gibt auch interessante Entwicklung für Amazon und teilweise Ebay (Ebay Spy zeigt attraktive Ebay-Angebote nur von der US-Seite); Invisible Hand dagegen versucht bei einem Preisvergleich auch Angebote in Deutschland zu finden. Erweiterungen für Google, Facebook und Flickr funktionieren auch mit Accounts hierzulande - ein Besuch der Gallerie für Erweiterungen lohnt sich also durchaus.

Mehr Info zu Safari 5 im Test auf Macwelt Online

Hinweis Safari 5 kommt mit einer neuen Version der Software-Bibliothek Webkit. Diese Bibliothek wird unter anderem von Mail genutzt, um HTML-E-Mails darzustellen. Ein Fehler in dieser Bibliothek führt dazu, dass automatisch erzeugte E-Mails (zum Beispiel mit Hilfe von Applescript) schwarzen Text vor schwarzem Hintergrund produzieren. Deshalb sollte man solche E-Mails derzeit erst verschicken, wenn man den Inhalt einmal in reinen Text umgewandelt hat (siehe Apple Support http://support.apple.com/kb/TS3385?viewlocale=de_DE ).

Dieser Fehler sollte mit diesem Update auf Version 5.0.1 behoben sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1038019