1582764

O’zapft is – die besten Wiesn-Apps

19.09.2012 | 13:34 Uhr |

Mit diesen Wiesn-Apps wissen Sie, welche Zelte wegen Überfüllung geschlossen sind, wer das preiswerteste Bier anbietet und wo es zum nächsten Taxistand geht.

Nur noch zweimal schlafen, dann heißt es wieder „O’zapft is“. Das berühmteste Volksfest der Welt versetzt München diesmal bis zum 7. Oktober in den Ausnahmezustand. Damit Sie Ihren Wiesn-Besuch richtig planen und sich auf dem Festgelände gut zurechtfinden, haben wir Ihnen die nützlichsten Apps herausgesucht – denn das iPhone hat man ja ohnehin ständig dabei, auch wenn es das neue 5er-Modell mit dem größeren Bildschirm etwas eng in der Hosen- oder Dirndltasche haben dürfte.
 


Kaum Unterschiede bieten die Apps Oktoberfest.de / Oktoberfest München 2012 und der Oktoberfest Guide 2012 . Die Apps informieren, welche Festzelte wegen Überfüllung geschlossen sind und welche Fahrgeschäfte es gibt. Außerdem gibt es einen Lageplan, in dem nicht nur Ausgänge und Taxistände markiert sind, sondern auch DRK-Zelte, Geldautomaten, das Fundbüro oder Toiletten. Damit man sich bei der Bestellung der nächsten Maß oder des Hendls nicht blamiert, sind in einem Lexikon die wichtigsten baierischen Fachbegriffe aufgelistet. Die Oktoberfest.de-App bietet zusätzlich Einblicke auf das Festgelände per Live-Webcams. Ein Barometer informiert über die Wetterlage der nächsten Tage. Außerdem gibt es typische Wiesn-Bilder als Wallpaper.
 
Diese Apps sind kostenlos. Noch mehr Funktionen bieten kostenpflichtige Apps. Für die Oktoberfest App 2012 zahlen Sie 0,79 Euro, dafür stehen alle Informationen auch offline zur Verfügung, was besonders im überfüllten Festzelt von Vorteil ist, wenn das Handynetz zusammenbricht. Außerdem gibt es eine interaktive Karte, die per GPS Ihren genauen Standort ausmacht, so dass Sie eine noch bessere Orientierung auf dem Festgelände haben beziehungsweise sie Ihren Freunden ganz genau sagen können, wo Sie sich befinden.  Wenn Sie die Texte der Wiesn-Hits vergessen haben, können Sie diese direkt aus der App heraus ablesen, damit Sie auch weiterhin kräftig mitsingen können.
 
Die App „Wiesn 2012 – Oktoberfest 2012“ kostet ebenfalls 79 Cent, dafür wissen mit dieser App auch, wann Programmhighlights wie der Trachtenumzug (am ersten Sonntag) oder der Wiesngottesdienst (am ersten Donnerstag, im Hippodrom) stattfinden. Als einziges Festzelt hat das Schützenzelt eine eigene Gratis-App. Hier können Smartphone-Besitzer täglich zehn Plätze im Zelt gewinnen. Die App informiert nicht nur, ob das Zelt geschlossen hat, sondern erinnert auch über die Zeit des Oktoberfests hinaus, wann die Reservierungssaison beginnt, damit Sie rechtzeitig einen Tisch für die Wiesn 2013 reservieren können.
 
Doch nicht nur Essen, Trinken und Feiern, auch für den sicheren Heimweg sollte beim Wiesnbesuch gesorgt sein. Die App der Münchener Verkehrsbetriebe MVV bietet  Tram-, S- und U-Bahnnetzpläne und informiert über Verspätungen und Zugausfälle.  Mit Intellidrink können Sie Ihren Promillewert ermitteln. Das Besondere: Die App berechnet anders als andere Programme auch Ihren zukünftigen Promillewert, denn dieser ändert sich je nach Menge des getrunkenen Bieres. So wissen Sie genau, wieviel Promille Alkohol Sie in einer halben Stunde im Blut haben werden, wenn Sie diese Maß bis aufs Noagerl auszutzeln. In diesem Sinne: Ein Prosit der Gemütlichkeit und auf eine friedliche Wiesn.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1582764