979061

Olympus stellt E3 vor

17.10.2007 | 13:16 Uhr |

Ende November kommt mit der E3 das Flaggschiff der Spiegelreflexkameras von Olympus in den Handel, der Preis ist bis Redaktionsschluss leider nicht bekannt.

Olympus E3 EZ1260
Vergrößern Olympus E3 EZ1260

Olympus geizt bei der Ankündigung nicht mit Superlativen. So soll die staub- und Spritzwassergeschützte Kamera in Verbindung mit dem Objektiv Zuiko Digital ED 12 - 60 mm SWD (Supersonic Wave Drive) das weltweit schnellste Autofokus-System verwenden. Es bietet elf vertikal und horizontal angeordneten Kreuz-Sensoren, die aus 44 Datenpunkten den Fokus errechnen. Auch soll der verwendete Bildstabilisator, der den Bildsensor durch Gegenbewegungen ruhig hält, der effektivste von allen auf den Markt befindlichen Systemen sein. Bis zu fünf LW-Stufen soll er kompensieren. Die Verschlusszeit reicht bis 1/8000 Sekunden und soll mindestens 150 000 Aufnahmen stand halten. Ferner kann die Kameras mit seinem neuen Bildsensor, der auch einen höheren Dynamikumfang wie die bisherigen Sensoren von Olympus bietet, bis zu fünf Aufnahmen pro Sekunde verarbeiten. Im Raw-Modus sind dabei bis zu 19 Bilder in Folge möglich. Auch ein Live View bietet die Kamera, bei der man das aufzunehmende Bild außer im Sucher auch auf dem Display betrachten kann, das 230 000 Punkte darstellet. Übrigens lässt sich das 2,5 Zoll große Display ausklappen und drehen sowie deren Anzeige für Makroaufnahmen bis zu 10-fach vergrößern. Ein Live MOS Sensor mit einer Auflösung von zehn Megapixel fängt das Bild ein. Auch der von Olympus bekannte Staubschutz Supersonic Wave Filter ist mit eingebaut. Dabei schüttelt der Sensor per Ultraschallschwingungen den Staub vom Sensor. Der eingebaute Blitz ist mit einer Leitzahl von 13 nicht nur stärker als jener der E1, mit ihm kann man nun auch kabellos externe Blitzgeräte steuern. Außer der Kamera hat Olympus passendes Zubehör vorgestellt, darunter einen Haltegriff, zwei kabellose Blitzgeräte, eine Gummi-Augenmuschel sowie eine matte Sucherscheibe mit Gitterfeld. Auch vier neue Objektive sowie ein Telekonverter sind neu im Programm

Info: Olympus, www.olympus.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
979061