971996

Online-Adressbuch will Dienste verbinden

25.06.2007 | 17:15 Uhr |

Der Anbieter Plaxo hat sein Online-Adressbuch überarbeitet und stellt eine Betaversion 3.0 zur Verfügung.

Plaxo gleicht Adressen und Kalendereinträge mit anderen Internetdiensten, Programmen und Handys ab. Der Dienst ist nach Angaben der Entwickler kompatibel zu Google Calendar, Microsoft Outlook, Outlook Express, Vista Mail, Hotmail sowie Yahoo Mail und Yahoo Calendar. Daneben arbeitet Plaxo mit AIM, Mozilla Thunderbird, dem Dienst Linked In, verschiedenen Mobiltelefonen sowie Apples Adressbuch und iCal zusammen.

Adressen sollen sich mit Hilfe von Yahoo auf einer Karte anzeigen lassen, Telefongespräche beginnt der integrierte Dienst Jajah per Mausklick. Plaxo bietet eine Client-Software für Windows- und Mac-Nutzer, der Dienst unterstützt neben Englisch und Deutsch fünf weitere Sprachen. Den Kalender hat das Team von Hip Cal entwickelt, das Plaxo im Mai 2006 erworben hatte.

Auf der Suche nach Kapital

Nach Informationen des „Wall Street Journal“ ist Plaxo auf der Suche nach Investoren. In der Vergangenheit hätten sich unter anderem Yahoo und die Time-Warner-Tochter AOL für das Unternehmen interessiert, zu einem Abschluss ist es jedoch nicht gekommen. Plaxo hat bislang noch keinen Gewinn erzielt, da die meisten Nutzer auf die kostenlose Variante des Dienstes zurückgegriffen hatten.

Info: Plaxo.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
971996