1049272

Google Maps jetzt als spezielle Mobilbrowser-Version

23.05.2011 | 13:44 Uhr |

Ab sofort lässt sich Google Maps weitgehend in vom Mac oder PC gewohnter Weise auch im Mobilbrowser Safari unter iOS auf iPhone und iPad nutzen. Auch eine Android-Variante steht bereit.

Google Maps iOS
Vergrößern Google Maps iOS

Direkt im Browser öffnet sich der Link zu Google Maps, den man vergleichbar einer App auf dem Homescreen speichern kann. Damit kann man sich nach Zustimmung zur Lokalisierung des jeweiligen Standorts orientieren, sich Routen zu Fuß oder Fahrzeug, aber auch Informationen wie Kinoprogramme oder Geschäfte in der Nähe per Places anzeigen lassen. Auch Fotos lassen sich anzeigen. Die Mobilseite bringt eine eigene Steuerleiste zum Suchen oder Routen berechnen und andere Optionen. Um auf Google Maps im iOS-Browser zugreifen zu können, gibt man ins Adressfeld einfach maps.google.com ein. Die Option, den Link auf dem Homescreen zu speichern, bietet die Site dann automatisch an. Ob und wann auch andere Mobilversionen wie Web-OS oder Windows Phone unterstützt werden, ist bislang nicht bekannt. Ein Vorteil dieser Variante gegenüber zum Beispiel der Karten-App ist, dass die Funktionen immer auf dem neuesten Stand sind, unabhängig von Betriebssystem-Aktualiserungen.

Info: Google Blog

0 Kommentare zu diesem Artikel
1049272