928094

Online-News-Service "Marketwatch" wird versteigert

02.11.2004 | 10:40 Uhr |

Das auf Informationen aus der Finanzwelt spezialisierte Medienunternehmen Marketwatch steht zum Verkauf.

Marketwatch ist Eigentümer von CBS Marketwatch, einem der wenigen Online-News-Dienste, die in den späten 90er Jahren an den Start gingen und die Dotcom-Krise trotz der Konkurrenz von Seiten etablierter Medien überlebt haben.

Der Verkauf soll im Rahmen einer Online-Versteigerung unter der Leitung von UBS abgewickelt werden. Geboten haben unter anderem Konkurrenten wie die CBS-Unit von Viacom, das Wall Street Journal und die New York Times. Auch Yahoo ist Firmenvertretern zufolge unter den Interessenten. Der wahrscheinliche Verkaufspreis liegt bei 380 Millionen Dollar, was in etwa dem Firmenwert entspricht.

Die Versteigerung von Marketwatch wird in Fachkreisen als Zeichen dafür gewertet, dass das Interesse an Online-Medien wieder wächst. Die Werbeeinnahmen steigen im Online-Geschäft schon seit einiger Zeit stärker als im Print-Bereich. Auch Marketwatch konnte seinen Umsatz im dritten Quartal um 71 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 20 Millionen Dollar steigern und den Nettogewinn auf 949.000 Dollar mehr als verdoppeln.

CBS.MarketWatch.com finanziert sich jedoch nicht nur über Werbeeinnahmen, sondern auch über diverse Paid-Content-Newsletter sowie über Lizenzen für eine Online-Finanzsoftware, die Marketwatch an andere Websites verkauft. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen gemeinsam mit Thomson Financial an einem Online-Finanzservice für institutionelle Anleger. (sp)

0 Kommentare zu diesem Artikel
928094