1945268

Online-Petition wegen defekter Grafik-Chips des Macbook Pro Early 2011

15.05.2014 | 11:14 Uhr |

Schon längere Zeit scheint Apple bewusst zu sein, dass einige AMD-Grafik-Chips im Macbook Pro Early 2011 defekt sind. Zwar hat sich das Unternehmen aus Cupertino noch nicht dazu zu Wort gemeldet, allerdings wurden schon ein paar fehlerhafte Platinen ausgetauscht. Eine Petition soll nun endlich Apples Schweigen brechen.

Zum ersten Mal berichteten Besitzer eines Macbook Pro Early 2011 im Oktober 2013 vom Fehler. Damals ging es um Geräte mit einem Display von 15 oder 17 Zoll. Das Resultat: Grafik-Probleme oder ganze Systemabstürze, häufig in Kombination mit intensiven Foto- oder Video-Tätigkeiten.

Im Januar diesen Jahres gab es bereits Beiträge in Apple-Foren, die die Marke der 100 Seiten längst überschritten. Mittlerweile äußern sich Nutzer mit fehlerhaften Grafik-Chips auf über 300 Seiten in Foren dazu. Apple hat sich allerdings immer noch nicht offiziell dazu geäußert.

Das Ersetzen der Platine war demnach für einige Geräte-Besitzer auch nur möglich, indem sie die erweiterte Garantie in Anspruch nahmen. Auch dies klappte allerdings nicht in jedem Fall, denn „offiziell“ haben Apple-Mitarbeiter noch keine Information zu diesem Fehler. Es ist allerdings davon auszugehen, dass Apple in jedem Fall schon Bescheid weiß und hoffentlich bereits an der Lösung arbeitet. Auf www.change.org ist nun von betroffenen Macbook-Pro-Besitzern eine Petition gestartet worden. Hier möchte man CEO Tim Cook und den Software-Ingenieur Craig Federighi darauf aufmerksam machen, dass das Problem besteht. Zumindest bei den 3.599 Leuten, die jetzt schon die Online-Petition unterschrieben haben.

Quelle: https://www.change.org/en-AU/petitions/timothy-d-cook-replace-or-fix-all-early-2011-macbook-pro-with-graphics-failure


0 Kommentare zu diesem Artikel
1945268