881882

Open Transport mit mehr Funktionen

08.10.1998 | 00:00 Uhr |

Richard V. Ford, Apples Produktmanager für Netzwerke und Kommunikation, beabsichtigt in einer künftigen Version von Open Transport, die Software um die neuen IP-Versionen IPv6 und IPsec zu erweitern. IPv6 und IPsec sind neue IP-Standards, die unter anderem den Adreßbereich erhöhen und mehr Sicherheit bieten. Beide Protokolle sind bereits Bestandteil des TCP-Stacks Mentat TCP 4.0, dessen Vorgängerversion Apple in Open Transport einsetzt.

Sobald Apple Mentat TCP 4.0 in Open Transport integriert, ist der Mac-Hersteller für die Zukunft des Internet gerüstet. Mit dem durch die amerikanische Regierung initiierten Internet II, das unter anderem auf IPv6 basiert, wäre Apple einer der ersten Betriebssystemanbieter, der die dazu notwendigen Funktionen in seine Netzsoftware integriert. mst

0 Kommentare zu diesem Artikel
881882