1034651

Opera-Update schließt Sicherheitslücke

04.05.2010 | 14:46 Uhr |

Nutzer des Webbrowsers Opera sollten jetzt dessen neueste Version 10.53 aufspielen.

Damit schließen sie eine Lücke, die in den früheren Varianten besteht und die Hacker zum Einschmuggeln von Schadprogrammen nutzen könnten. Darauf weist das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hin. Die Aktualisierung von Opera lässt sich direkt im Browser erledigen - unter «Hilfe» und «Auf Updates überprüfen».. (dpa/tmn)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1034651