995068

Opera 9.5 mit neuem Design

12.06.2008 | 15:15 Uhr |

Mit Version 9.5 macht der Browser Opera einen weiteren Evolutionsschritt. Das Aussehen wurde komplett überarbeitet, zusätzlich sind einige neue Funktionen dazu gekommen.

Operas neues Design passt zum Outfit von Leopard
Vergrößern Operas neues Design passt zum Outfit von Leopard

Opera, der ewige Außenseiter unter den Browser-Alternativen, hat mit Version 9.5 ein größeres Update bekommen. Dabei wurde das Design stark verändert. Opera kommt jetzt in einem dunklen, glatten Grau daher und passt sich damit dem Aussehen von Leopard an. Neue Funktionen wurden auch gleich eingebaut. So legten die Entwickler am Innersten der Software Hand an und verpassten Opera 9.5 eine komplett neue Engine, die bis zu zwei mal schneller sein soll als die bisherige.

Außerdem speichert der Browser nicht nur den Verlauf der besuchten Webseiten, sondern er kann sich jetzt auch die Inhalte merken. So soll es leichter fallen, beispielsweise gelesene Artikel wieder zu finden, an deren Adresse man sich nicht mehr erinnern kann. Zudem gibt es mit Opera Link eine Sync-Funktion, mit der man Lesezeichen zwischen mehreren Computern und Handys synchronisieren kann.

Opera hat als Browser nie die Verbreitung wie beispielsweise Firefox erreicht, glänzt dafür jedoch stets mit originellen und praktischen Innovationen, die das Surfen erleichtern. So kann der Nutzer unter anderem Suchfelder auf Webseiten direkt in Opera importieren und braucht so nur noch ein Kürzel und den Suchbegriff in die Adressleiste zu tippen, um beispielsweise auf Macwelt nach einem bestimmten Begriff zu suchen.

Info: Opera

0 Kommentare zu diesem Artikel
995068