985270

Opera Mobile 9.5 unterstützt Flash Lite und zoomt Webseiten

05.02.2008 | 12:40 Uhr |

Opera hat eine neue Version seines Handy-Browser Opera Mobile 9.5 angekündigt. Der mobile Browser soll Flash Lite unterstützen und näher an die Desktop-Variante heranrücken.

Opera Mobile 9.5 soll mit Flash Lite 3 kompatibel sein, so dass sich beispielsweise You-Tube-Videos auf einem Handy anschauen lassen. Zudem soll der Browser ebenso wie die Desktop-Variante Mini-Programme in Form der Opera Widgets unterstützen.

Die Rendering-Engine Presto soll Internetseiten nach Angaben von Opera schneller als bislang darstellen. Vor allem bei Seiten, die Javascript und Ajax einsetzen, soll sich der Geschwindigkeitsvorteil bemerkbar machen.

Ähnlich wie das mobile Safari auf dem iPhone wird Opera Mobile eine Zoomfunktion bieten. Darüberhinaus sollen sich Webseiten abspeichern lassen, um sie offline zu lesen. Internetadressen soll der Browser automatisch ergänzen, Passwörter verwaltet man mit Hilfe eines Password Managers.

Opera Mobile soll in Versionen für Symbian, Windows Mobile sowie Linux erscheinen. Einen Termin für die Veröffentlichung hat Opera noch nicht genannt, zunächst wird es eine Public-Beta-Version geben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
985270