928224

Opera gibt mehr Gas

04.11.2004 | 15:06 Uhr |

Surfen mit Opera wird schneller und integriert mit der Version 7.60 die Beschleunigungs-Software von SlipStream. Insbesondere bei Wählverbindungen oder drahtloser Anbindung soll der Anwender mehr Speed genießen können.

Surfen mit Opera wird jetzt noch schneller. Das norwegische Softwareunternehmen, bekannt für seinen Web-Browser für nahezu alle Plattformen, integriert mit der kommenden Version 7.60 die Beschleunigungs-Software von SlipStream Data aus Kanada. Dies ließen heute beide Unternehmen verlautbaren. Insbesondere bei Wählverbindungen oder drahtloser Anbindung ans Internet via GPRS oder UMTS sollen Daten deutlich zügiger übertragen werden können. Davon können nicht nur Computerbenutzer profitieren, sondern auch Besitzer eines Smartphones: Beispielsweise ist das SonyEriccson P800/900/910i mit einem Opera-Browser ausgestattet, der Anwender kann mit der neuen Version über eine GPRS-Verbindung schneller surfen und seinen E-Mail-Verkehr abwickeln. Erwartet wird die Version 7.60 allerdings erst zum Jahresende. Voraussetzung ist allerdings, dass auch der Internet-Provider die SlipStream-Lösung auf seinen Zugangspunkten einsetzt.

Info: Opera

0 Kommentare zu diesem Artikel
928224