892124

Opera startet seinen kommerziellen Webmail-Dienst

08.07.2002 | 13:08 Uhr |

MÜNCHEN ( COMPUTERWOCHE ) - Nutzer des norwegischen Alternativ-Browsers "Opera" können wie angekündigt ab sofort einen Premium-Webmail-Dienst abonnieren. Zum Einführungspreis von 15,99 Dollar (später 29,99 Dollar) pro Jahr umfasst das von Outblaze gehostete Paket unter anderem 25 MB Speicherplatz, POP3-Zugang über übliche E-Mail-Programme, sicheres SMTP, eine werbefreie Benutzerumgebung, Rechtschreibprüfung, Markierung beantworteter Nachrichten sowie Filterfunktionen. Ein Funktionsvergleich mit Hotmail und Yahoo Mail findet sich hier. Voraussetzung für eine Anmeldung ist eine vorherige Registrierung bei Operas - weiterhin kostenlosem, aber weniger leistungsfähigen - OperaMail. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
892124