927220

Oracle gegen Peoplesoft: Schmutzige Tricks

08.10.2004 | 10:35 Uhr |

Im Rahmen des aktuellen Gerichtsverfahrens zwischen Oracle und Peoplesoft kommen neue pikante Details des nunmehr seit 16 Monaten andauernden Übernahmekampfes ans Licht.

Oracle klagt derzeit vor einem Gericht in Wilmington, Delaware, gegen die Abwehrmaßnahmen von Peoplesoft. So hat der Softwareanbieter seinen Kunden die Rückerstattung des Kaufpreises zugesichert, sollten die Produkte nach einer Übernahme nicht weiter unterstützt werden. Außerdem wurden den Angestellten höhere Abfindungen zugesichert, sollte es nach einer Akquisition zu Entlassungen kommen. Weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
927220