885664

Outlook-Sicherheitsloch

15.11.1999 | 00:00 Uhr |

Outlook Express 5 für Macintosh ist anfällig für Viren des Typs Trojanisches Pferd. Nach einer von Microsoft an die US-Presse verbreiteten Mitteilung weist der im Internet frei verfügbare E-Mail-Client eine Sicherheitslücke auf, durch die zerstörerische Dateien auf die Festplatten von Outlook-Anwendern gelangen können. Es sei möglich, so Microsoft, dass von Hackern abgesandte Nachrichten heimlich Dateien im Download-Ordner des Anwenders platzierten, die beim Öffnen Schaden verursachen könnten. Microsoft arbeitet nach eigenen Angaben an einer Lösung für das Problem und empfiehlt Outlook-Nutzern, bis auf Weiteres keine Dateien mit zweifelhaftem Ursprung zu öffnen. lf

Info: Microsoft, Internet: www.microsoft.com/mac/oe/default.htm

0 Kommentare zu diesem Artikel
885664