914668

Overture streitet mit T-Online

01.09.2003 | 13:27 Uhr |

Der Suchtreffervermarkter Overture hat gegen die T-Online eine einstweilige Verfügung erwirkt.

Darin verpflichtet das Gericht den Internetprovider, auf seiner Website die seit dem 7. August dort aufgelisteten Ergebnisse des Overture-Konkurrenten Google wieder zu entfernen und durch Overture-Links zu ersetzen. Die Vermarktung seiner Suchergenisse hat T-Online im Sommer an Google abgegeben, der bisherige Partner sieht den Vertrag jedoch weiterhin fortbestehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
914668