987068

Ovi für T-Mobile Dorn im Auge: Nokia-Rauswurf

03.03.2008 | 10:30 Uhr |

T-Mobile ist über die Download-Plattform Ovi von Nokia gar nicht glücklich - und wirft laut Wirtschaftswoche fünf Nokia-Geräte aus dem Programm, mit denen Mobiltelefon-Besitzer künftig über ihr Handy Musik, Spiele und Bilder herunter laden sollen.

T-Mobile-Chef Hamid Akhavan sieht Ovi als direkte Konkurrenz zu eigenen Angeboten. Nach einem Blick in den Online-Store des Netzproviders sind allerdings zwei Handys vorhanden, die Nokias Multimedia-Plattform unterstützen: Das N95 und N73.

Info: Wirtschaftswoche

0 Kommentare zu diesem Artikel
987068