1456826

P2P-Netz Morpheus mit Problemen

28.02.2002 | 13:16 Uhr |

München/Macwelt - Der Anbieter des Peer-to-Peer-Netzes Morpheus Streamcast hat nicht nur mit juristischen Aspekten zu kämpfen, sondern muss sich auch mit technischen Problemen auseinander setzen. Ein großer Teil der Morpheus-Nutzer kann am Tauschen nicht mehr teilnehmen. Nach Angaben von Streamcast hat ein Software-Update der File-Swapping-Dienste Kazaa und Grokster das problem hervorgerufen. Diese nutzen die gleiche Softwaretechnologie wie Morpheus, somit war es Morpheus-Teilnehmern auch möglich auf die Dienste von Kazaa zurückzugreifen. Indem Kazza und Grokster ihre Technologie auf eine neue Softwareversion aktualisiert haben, machten sie die Dienste für Morpheus-Clients inkompatibel. Der Tauschservice bietet nun eine Preview Edition eines neuen Clients, der sich mit neuer Version von Grokster und Morpheus verstehen soll für seine Nutzer an. In Zukunft möchte Streamcast auch seinem Client eine Unterstützung des Gnutella-Netzes ermöglichen. Unklar ist jedoch ob der P2P-Dienst nicht komplett auf das Gnutella-Protokoll umstellt, was aber aus Ansicht einiger Experten zu erheblichen technischen Problemen führen könnte. Die gerade bei der hohen Nutzerzahl von Morpheus auftreten können.
Zusätzliche steht Kazza, Streamcast und Grokster eine Klage wegen weitereichender Urheberrechtsverletzungen von verschiedenen Plattenlabel und Filmstudios ins Haus. Der erste Gerichtstermin in dieser Angelegenheit ist für den 4. März angesetzt. mh

0 Kommentare zu diesem Artikel
1456826