1002172

PA Semi entwickelt den nächsten iPhone-Prozessor

15.09.2008 | 17:35 Uhr |

Der ehemalige PA-Semi-Ingenieur Wei-han Lien hat durchsickern lassen, dass er jetzt bei Apple am neuen iPhone-Chip arbeitet

In seinem Profil im sozialen Netzwerk Linked-In hatte Wei-han Lien angegeben, derzeit damit beschäftigt zu sein, das "ARM CPU architecture team" zu leiten. ARM ist die Prozessorarchitektur, die im iPhone und den iPods verwendet wird. Die Aussage ist mittlerweile aus Liens Profil verschwunden, das Blog der New York Times hat einen Screenshot davon gemacht.

Lien ist einer der Entwickler, die seit der Übernahme von PA Semi durch Apple für den neuen Besitzer aus Cupertino arbeiten. Das Gerücht, dass das Know-how von PA Semi für das iPhone genutzt werden soll, ist nicht neu. Jetzt erhält es durch Liens Äußerungen neuen Nährboden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1002172