926434

PC-Grafikkarten flashen - Teil 2: ATI

13.09.2004 | 12:47 Uhr |

Webcode für Ausgabe 11/04

Blind flashen am Mac

Besonders Mutige, die keine PCI-Karte zur Hand haben, können im Blindflug versuchen, den entsprechend präparierten ATI Multi-Flasher in den "Startobjekte"-Ordner von Mac-OS 9 zu legen und nach einer gewissen Zeit Escape zu drücken. Vergewissern Sie sich allerdings vorher genau mit einer funktionierenden Mac-Grafikkarte wie das Prozedere abläuft, dass das Programm startet, welche Taste Sie drücken müssen und wie lange Sie jeweils warten sollten. Vorsicht bei der Tastaturbedienung: Bei dem Nachfrage-Dialog des ATI Multi-Flashers bricht die Enter-Taste den Flash-Vorgang ab und die Escape-Taste führt ihn durch! Flashen sie nicht versehentlich ein falsches ROM auf die Karte, mit der sie die das Prozedere "üben"! Sie können fürs Blindflashen einer Radeon 7000 mit 64KB-Chip auch die verkleinerten Mac-Flasher nehmen, die ohne Tastatur-Interaktion funktionieren.

Darauf sollten Sie beim Kauf der Radeon 8500 achten
Vergrößern Darauf sollten Sie beim Kauf der Radeon 8500 achten
© 2015

Radeon 8500 Flashen am PC

1) Starten Sie den PC mit seiner bisherigen Grafikkarte.
2) Laden Sie sich das Mac-Radeon-8500-ROM und das Programm "Flashrom" herunter
3) Erstellen Sie eine DOS-Boot-Diskette wie im letzten Teil des Artikels beschrieben (Kasten "Flashen am PC", Seite 90)
4) Kopieren sie ROM und das Programm Flashrom auf die Diskette
5) Benennen Sie das Radeon 8500-ROM um in "macrad8k.rom"
6) Starten Sie den PC neu und halten Sie dabei die "entf"-Taste gedrückt
7) Sie gelangen ins PC-BIOS. Prüfen sie dort, ob in der Boot-Reihenfolge die Diskette vor der Festplatte kommt. Stellen Sie die Grafikkarten-Reihenfolge so ein, dass die PCI-Grafikkarte vor AGP kommt.
8) Schalten Sie den Computer aus und bauen Sie die PCI-Grafikkarte und die zu flashende Radeon 8500 ein. Schließen Sie den Monitor an die PCI-Grafikkarte an.
9) Schalten Sie den Computer ein und lassen sie ihn von Diskette booten
10) Geben Sie an der DOS-Eingabeaufforderung 'flashrom -s 0 rad8k5pc.rom 64' ein um das auf der Karte enthaltene PC-ROM unter dem Namen "rad8k5pc.rom" auf die Diskette zu sichern.
11) Mit dem Befehl 'flashrom -f -pm 0 macrad8k.rom' flashen Sie die Karte mit dem Mac-ROM.
12) Schalten Sie den PC aus nachdem der Flash-Prozess beendet ist. Entfernen Sie die Radeon 8500 und probieren Sie, ob sie im Mac startet. Falls dies der Fall ist können sie nachdem Sie die BIOS-Einstellungen wieder zurückgestellt haben auch die PCI-Karte und die Diskette wieder aus dem PC entfernen.
Läuft die Karte nicht, können sie genau wie oben beschrieben das PC-ROM wieder zurückflashen, ersetzen sie einfach "macrad8k.rom" durch "rad8k5pc.rom" und lassen Sie Schritt 10 aus.

Mit der Software "ATIccelerator II" können Sie den höchstwahrscheinlich zu niedrigen Takt der Grafikkarte im laufenden Betrieb permanent ändern ohne neu flashen zu müssen. Gängig sind bei der Radeon 8500 je 275 MHz für Speicher und GPU, prüfen Sie dies aber besser vorher beim Hersteller.

Darauf sollten Sie beim Kauf der Radeon 9800 achten
Vergrößern Darauf sollten Sie beim Kauf der Radeon 9800 achten
© 2015
0 Kommentare zu diesem Artikel
926434