1038664

Medion verkauft das Wetab auch über den Media Markt

19.08.2010 | 07:23 Uhr |

Der ursprüngliche als WePad angekündigte Tablet-PC mit Touchscreen ähnlich Apples iPad soll nun ab September als Wetab über Medion unter anderem in den Filialen des Media Markts im Angebot stehen.

Dies berichtet das IT-Onlinemagazin Golem.de. Demnach wird der Aldi-Lieferant Medion den Versand und Support in Deutschland inklusive Supporthotline übernehmen und das in Deutschland entwickelte Gerät unter dem Produktnamen Medion TT 116 A 01 Wetab im Media Markt verkaufen. So ist es auch auf der offiziellen Website der Wetab GmbH in einer Pressemitteilung zu lesen. Demzufolge werden die Media Märkte beide WeTab-Modelle anbieten: Das Wetab mit 16 GB Speicher und WLAN kommt zu einem Basispreis von 449 Euro in den Verkauf, das Wetab 3G mit 32 GB Speicher soll 569 Euro kosten und Videos in HD zeigen können. Es unterstützt neben WLAN auch UMTS (3G). Beide Modelle verfügen über ein 11,6 Zoll-Multitouch-Widescreen-Display und bieten die gleichzeitige Nutzung mehrerer Anwendungen. Die Wetab GmbH ist ein Joint Venture der 4tiitoo AG (München) und der Neofonie GmbH (Berlin). Das Wetab wird von dem auf Linux basierenden Wetab-OS und einem Atom-Prozessor mit 1,6 GHz (N-450) betrieben. Verkaufsstart soll der 21. September 2010 sein. Auch beispielsweise über Amazon.de kann man die Tablet-Computer ordern, die dort als Wetabs zu denselben Preisen wie bei Media Markt im Angebot stehen. Bei dem Online-Versand heißt es aktuell: Lieferbar ab dem 19. September 2010.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1038664