882744

PDF-Dokumente bearbeiten

25.02.1999 | 00:00 Uhr |

Zeitgleich zum Erscheinen von Acrobat 4 bietet Enfocus seinen PDF-Editor Pitstop ebenfalls in einer neuen Version 4 an. Dabei gibt es nicht nur neue Editiermöglichkeiten für PDF-Dokumente, sondern Enfocus hat auch die Preflight-Funktionen seiner Programme Checkup und Doublecheck in Pitstop 4 integriert. Damit ist es beispielsweise möglich, sich Problemstellen in einem Dokument anzeigen zu lassen und über Hyperlinks jeweils zur Position im Dokument zu springen. Oder man kann mehrere Probleme der gleichen Art per Suchen und Ersetzen korrigieren. In Pitstop 4 lassen sich Texte zeilen- oder absatzweise korrigieren und entweder die eingebetteten oder auf dem Rechner vorhandene Schriften verwenden. Ebenfalls neu sind die Optionen zum Bearbeiten von Schmuckfarben und Einstellungen zum Überdrucken sowie die Automatisierungsfunktion, mit der sich immer wiederkehrende Korrekturen über Aktionslisten automatisch ausführen lassen. th

Info: Impressed Telefon 0 40/89 71 89-0 Fax -71 Internet: www.impressed.de , Preis: DM 996, Euro 355, Update DM 232, Euro 118

0 Kommentare zu diesem Artikel
882744