985604

PDF2Office Professional in Version 4.0

08.02.2008 | 10:47 Uhr |

Die PDF2Office-Familie des japanischen Entwicklers Recosoft konvertiert PDF-Dokumente ins Office-Format unter weitestgehender Bewahrung des Original-Layouts.

PDF2Office Professional 4.0 soll über 300 neue Funktionen und Erweiterungen bieten, darunter volle Kompatibilität zu Apples Leopard Mac-OS X 10.5 sowie zum neuen Microsoft Office 2008. Die Software konvertiert PDF-Dokumente in Word-, Powerpoint-, RTF- und HTML-Dateien und bemüht sich, die ursprünglichen Formatierungen, Fußnoten, Absätze, Kopf- und Fußzeilen sowie grafische Elemente beizubehalten. Die PDF-Dokumente werden auf diese Weise frei editierbar. PDF2Office Professional basiert auf der PDF-Reconstruction-Engine 4.1 – damit sollen Konvertierungen bis zu 70 Prozent schneller laufen und weniger Arbeitsspeicher beanspruchen. PDF2Office Professional 4.0 kostet 129 US-Dollar, ein Update von früheren Pro-Versionen schlägt mit 59 US-Dollar zu Buche. Wer PDF2Office Professional 3.1 an oder nach dem 25. November 2007 erworben hat, bekommt die neue Version kostenfrei. Eine Bildungslizenz für Schüler und Studenten ist für 89 US-Dollar erhältlich.

Info: Recosoft

0 Kommentare zu diesem Artikel
985604