980299

PDFpen weiter optimiert für den Leopard

06.11.2007 | 13:37 Uhr |

PDFpen ist ein Werkzeug für die tägliche Arbeit mit PDF Dokumenten. PDFpen ermöglicht schnell und unkompliziert die Bearbeitung von Formularen, Neuaufteilung und Kombination von PDF Dokumenten.

Für den reibungslosen Betrieb unter Mac-OS X 10.5 Leopard hat der Entwickler in PDFpen sowie PDFpen Pro 3.3.1 folgende Fehler korrigiert:

  • Problem unter Leopard mit dem “Combine PDF – Script” behoben

  • Menüpunkt im Druckdialog “PDF mit PDFpen öffnen” funktioniert auch wieder unter Leopard

  • Problem mit Markierungs-Position bei beschnittenen Seiten behoben

  • Problem mit Kommentar-Positionen bei gedrehten Seiten behoben

Die beiden Tools laufen ab Mac-OS X 10.4 und kosten 50 US-Dollar für die Standard- respektive 95 US-Dollar für die Proversion jeweils zuzüglich Mehrwertsteuer.

Info: Danholt Consulting Services

0 Kommentare zu diesem Artikel
980299