1886497

PGP-Erfinder entwickelt abhörsicheres Smartphone

16.01.2014 | 09:00 Uhr |

Silent Circle, Geeksphone und der PGP-Erfinder Phil Zimmermann wollen den NSA-Spionen mit ihrem abhörsicheren Blackphone die Stirn bieten.

Der spanische Smartphone-Hersteller Geeksphone, der Verschlüsselungsdienst Silent Circle und der PGP-Erfinder Phil Zimmermann haben mit Blackphone ein Joint Venture gegründet. Ziel des Zusammenschlusses ist die Entwicklung eines abhörsicheren Smartphones.

Das gleichnamige Blackphone soll bereits im Rahmen des diesjährigen Mobile World Congress Ende Februar in Barcelona vorgestellt werden. Die Hardware soll weder an Hersteller noch an bestimmte Netzbetreiber gebunden sein und seinem Nutzer sichere Kommunikationswege für SMS, Telefonate, Videochats sowie den Dateiaustausch bieten. Beim Betriebssystem setzen die Entwickler auf den Android-Fork PrivatOS.

Quantum: NSA verbaut Mini-Sender in 100.000 PCs

Laut Zimmermann soll das Blackphone alle Features aktueller High-End-Smartphones bieten und dem Nutzer die volle Kontrolle über seine Kommunikation sowie dem Schutz seiner Privatsphäre an die Hand geben. Mit der Markteinführung des Blackphone rechnen die Macher noch im ersten Quartal 2014. Vorbestellungen sollen bereits Ende Februar entgegen genommen werden. Was das Blackphone kosten wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1886497