990494

Painter Essentials 4 jetzt auf Deutsch

09.04.2008 | 13:05 Uhr |

Der kanadische Entwickler hat sein Mal- und Künstlerprogramm für Einsteiger Corel Painter Essentials 4 komplett überarbeitet.

Corel Painter Essentials 4
Vergrößern Corel Painter Essentials 4

Die Bedienoberfläche (Workspace) bietet jetzt einen noch leichteren Zugang zu den elementaren Maltools und bringt mit Tabs ähnlich in Browsern eine klare Unterscheidung bei der Arbeit mit Bildern (Drawing & Painting) und digitalen Fotos (Photo Painting). Speziell der Umgang mit den Werkzeugspitzen ist nun übersichtlicher, denn die neue Pinselpalette zeigt ohne Umwege Pinselart und -größe an. Auch Fotos sind in der neuen Version noch einfacher in künstlerisch ansprechende Werke zu verwandeln. Painter Essentials 4 liegt nun auch in detuscher Sprache vor und läuft ab einem G4-Mac mit mindestens 700 GHz und Mac-OS X 10.4. Die Kosten für die Vollversion belaufen sich auf 49 Euro, das Update schlägt mit 39 Euro zu Buche. Eine Demoversion mit sechzigtägiger Laufzeit steht zur Verfügung.

Info: Corel Deutschland

0 Kommentare zu diesem Artikel
990494