1027739

Palm aktualisiert Web OS - ohne iTunes-Sync

17.11.2009 | 14:22 Uhr |

Im neusten Update für Palms neue Smartphones wird die Synchronisation mit iTunes nicht wieder ermöglicht. Offenbar will Palm den Wettlauf gegen Apple beenden.

Der Smartphone-Hersteller Palm hat gestern eine neue Version seines Handy-Betriebssystems Web OS veröffentlicht, mit dem die iPhone-Konkurrenten Pre und Pixi ausgestattet sind. Web OS 1.3.1 bringt laut Hersteller einige Dutzend kleinerer Verbesserungen für das Smartphone-Betriebssystem, auf eine wesentliche Änderung hat der Hersteller jedoch verzichtet. In den letzten Monaten hatte sich Palm mit Apple eine Hase-und-Igel-Spiel um die iTunes-Synchronisation geliefert, Apple hatte mit Updates seiner Software den Palm Pre ausgeschlossen, Palm hatte mit neuen Versionen seines Web OS wieder die Verbindung wieder hergestellt.

Dass Palm mit Web OS 1.3.1 nun darauf verzichtet, mag ein Indiz für das Ende des Hin-und-Her sein. Web OS bringt laut Hersteller einige Verbesserungen bei der Synchronisation von Mail- und Kalenderdaten mit den Services von Yahoo, ebenso einige Verbesserungen der Sicherheit. Über Details letzterer schweigt sich Palm jedoch aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1027739