944360

Palm hält an Palm-OS fest

10.11.2005 | 12:41 Uhr |

Palms Ankündigung, sein Smartphone Treo künftig mit dem Betriebssystem Windows Mobile auszuliefern, hat für Unruhe unter Entwicklern gesorgt, die Programme für Palm-OS produzieren.

Palm Logo Abstract neu
Vergrößern Palm Logo Abstract neu

In einem Schreiben an die Entwickler hat nun Palm-CEO Ed Colligan klar gestellt, dass Palm auch weiterhin Palm-OS unterstützen und auch in Zukunft Produkte dafür herausbringen werde. Mit einem Windows-Treo wolle Palm sich als Cross-Plattform-Anbieter etablieren und Wachstumschancen nützen. Colligan wies darauf hin, dass die meisten Unternehmen auf eine Windows-basierte IT-Infrastruktur setzten und daher anderen Betreiebssystemen skeptisch gegenüber stünden. Diesen potentiellen Kunden könne man nun auch Palm-Hardware anbieten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
944360