878716

Palm macht 392 Mio US-Dollar Verlust

27.06.2001 | 00:00 Uhr |

München/Computerwoche- Gestern nach US-Börsenschluss veröffentlichte Palm seine Bilanz des vierten Quartals sowie des abgeschlossenen Geschäftsjahres 2000/01.

Das vierte Quartal war schlicht ein Desaster: Palm weist einen Nettoverlust von 392,1 Millionen Dollar oder 69 Cent pro Aktie aus nach 12,4 Millionen Dollar oder zwei Cent Profit Gewinn im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Abzüglich außergewöhnlicher Belastungen verbleibt ein Verlust von immer noch 89,2 Millionen Dollar oder 16 Cent pro Aktie. Im Vorjahresquartal betrug der Proforma-Gewinn 17,2 Millionen Dollar oder drei Cent je Anteilschein. Der Quartalsumsatz belief sich auf 165 Millionen Dollar und fiel damit zumindest geringfügig besser aus als in der letzten Gewinnwarnung (Computerwoche.de berichtete) mit 140 bis 160 Millionen Dollar befürchtet. Im Vorjahresquartal hatten die Einnahmen allerdings noch bei 350,2 Millionen Dollar gelegen. weiter

0 Kommentare zu diesem Artikel
878716