890404

Palm tauscht "geladene" m50x-Cradles aus

19.03.2002 | 10:40 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Handheld-Weltmarktführer Palm tauscht zunächst in den USA ältere Cradles seiner Modelle "m500" und "m505" aus. Bei den Geräten kann es durch statische Aufladungen zu Problemen beim "Hotsync"-Datenabgleich mit dem PC kommen, vor allem bei trockenem Klima und im Winter. Die betroffenen Kunden sollen per E-Mail informiert werden. Neuere Handhelds der m50x-Serie wurden in den USA bereits mit einer vom Design her modifizierten Docking-Station ausgeliefert.

Die Cradles der euopäischen Modelle sind nach Aussagen der hiesigen PR-Agentur vermutlich ebenfalls betroffen, da sie - anders als die eigentlichen Handhelds - weltweit vom gleichen Zulieferer stammen. Ob und gegebenenfalls in welcher Form die Austauschaktion hierzulande abgewickelt wird, werde derzeit noch geklärt. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
890404