919424

Palmsource entwickelt keinen Mac-Desktop mehr

16.02.2004 | 09:58 Uhr |

Für sein künftiges Highend-Betriebssystem "Palm OS Cobalt" wird zumindest Palmsource keine korrespondierende Desktop-Software für Macintosh-Rechner mehr anbieten.

Was Apple-Fans aber nicht in allzu tiefe Verzweiflung stürzen sollte - die auf Synchronisationslösungen spezialisierte Firma Mark/Space hat zeitgleich angekündigt, sie werde rechtzeitig eine neue Version ihrer Software "Missing Sync" anbieten, die Cobalt-PDAs über USB, Bluetooth, WLAN und Netz mit Mac-OS-X-Rechnern abgleichen kann. Und nach der Trennung von Palmsource hat der Hardwareanbieter palmOne jetzt freie Wahl und könnte auch eine ganz eigene Lösung offerieren. (tc)

Kategorie

Info

PDAs und Organizer

Preisvergleich

0 Kommentare zu diesem Artikel
919424