1051588

Panasonic kündigt DSLR-Kamera an

22.06.2006 | 09:55 Uhr |

Im Juli bringt Panasonic in Japan mit der Lumix L1 die erste DSLR aus eigener Produktion auf den Markt.

Panasonic Lumix L1
Vergrößern Panasonic Lumix L1

Am 22. Juli startet Panasonic den Verkauf der Lumix L1 in Japan. Die Einführung seiner ersten digitalen Spiegelreflexkamera mit Wechselobjektiven plant der Hersteller für September 2006. Das Herz der Kamera ist ein Live-MOS-Sensor mit 7,5 Megapixeln Auflösung und integriertem Ultraschall-Staubschutzsystem. Aufnahmen lassen sich auf einem 2,5-Zoll-Display mit 207.000 Pixeln betrachten und sollen dank Live-View-Funktion zu 100 Prozent exakt angezeigt werden. Zudem lassen sich Parameter wie Belichtung samt Histogramm-Ansicht, Weißabgleich, Fokussierung und effektive Schärfentiefe bereits vor einer Aufnahme anzeigen.

Die Lumix L1 wird zusammen mit dem Leica D Vario-Elmarit F2,8-3,5/1450mm-ASPH-Objektiv mit optischem Bildstabilisator angeboten. Das Kameragehäuse besteht aus einer widerstandsfähigen Magnesium-Aluminium-Legierung. Ein System-Blitzanschluss ermöglicht die Verwendung externer TTL-Blitzgeräte. Die Lumix L1 unterstützt bereits das kommende SDHC-Format für SD-Speicherkarten mit hohen Kapazitäten. Ein genaues Veröffentlichungsdatum für Deutschland und der Preis sind noch nicht bekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1051588