967248

Panne im Apple Store: Cupertino spricht von Quad-Core-Prozessoren

02.04.2007 | 08:05 Uhr |

Wieder einmal hat sich Apple in seinem Online Store verplappert, und wieder einmal hat Cupertino alle Spuren wieder verwischt. Apple bietet Adobes Creative Suite 3 im eigenen Online Store zusammen mit der passenden Hardware dazu an - einem MacBook Pro, iMac oder Mac Pro.

Diese böten Intel-Prozessoren mit zwei oder vier Prozessorkernen ("dual-core or quad-core Intel processors"). Quad-Core-Prozessoren gibt es in Macs aber noch nicht. Allerdings machen sie einen Mac Pro mit acht Prozessorkernen möglich, der bereits seit einiger Zeit durch die Gerüchteküche geistert - und den Apple selbst mit einem ähnlichen "Fehler" im Online Store angedeutet hatte. Ein paar ausgetauschte Buchstaben haben den Sinn des Absatzes jetzt stark verändert : Apple spricht nunmehr von "dual-core or quad-core Intel processing", was ebenso zwei Dual-Core-Prozessoren bedeuten könne. Im Deutschen sind solche Wortspielereien nicht möglich, so dass Apple dort nur über "leistungsstarke Dual-Core Intel Prozessoren" schreibt .

0 Kommentare zu diesem Artikel
967248