1461043

Papas zahlen für Musik-Downloads – Jüngere nicht

05.11.2007 | 10:27 Uhr |

Der Markt für legale Musikdownloads wächst. Die meisten Nutzer sind keine Teenager oder Studenten. Sondern Männer über 30, sagen Anbieter von Musikseiten.

„Die unter 24-Jährigen denken nicht daran, für einen Download zu zahlen“, sagte Paul Myers vom britischen Musikservice Wippit der Zeitung „The Guardian“. „Das ändert sich erst, wenn sie eigene Kinder bekommen. Und mehr Verantwortung und weniger Zeit haben“, so der Manager.

Auch der typische Nutzer von 7digital.com ist nach Angaben des Unternehmens älter. Die meisten Nutzer seien zwischen 25 und 34 Jahre alt, sagte Manager Ben Drury. An zweiter Stelle folgen die 35- bis 44-Jährigen und erst dahinter die jungen Nutzer unter 24 Jahren. Die jüngeren Internetnutzer würden über ein höheres technisches Wissen und wahrscheinlich auch mehr Zeit verfügen, um Musiktitel illegal herunterzuladen, so Drury.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1461043