2049661

Parallels Desktop 10 ist bereit für Windows 10

11.02.2015 | 14:15 Uhr |

Windows 10 auf dem Mac ausprobieren: Parallels teilt mit, dass der Emulator Parallels Desktop 10 für Mac experimentell Windows 10 Technical Preview und Office Preview für Windows 10 inklusive Word, Excel und Powerpoint unterstützt.

Wer Windows 10 ausprobieren möchte, kann die Technical Preview des Betriebssystems testen, ohne dafür ein bestehendes Betriebssystem deinstallieren zu müssen oder eine neue und noch nicht endgültige Version von Windows 10 direkt zu installieren, verspricht der Entwickler Parallels. Mit dem Parallels Wizard lässt sich Windows 10 Technical Preview demnach direkt aus Parallels Desktop herunterladen. Dabei wird eine virtuelle Maschine erstellt, inklusive Windows Store Beta, der das Office Preview für Windows 10 anbietet. Mac-Nutzer können dazu eine auf zwei Wochen begrenzte kostenlose Version von Parallels Desktop mit Parallels Wizard für die Windows-Vorschau herunterladen.

Die neueste Version der Virtualisierungssoftware von Parallels Desktop für Mac (10.1.4, Build 28883) ist für den Windows 10 Technical Preview (Build 9926) erforderlich. Parallels Desktop 10 für Mac kostet 80 US-Dollar, die Student Edition wird für 40 US-Dollar angeboten. Käufer von Parallels Desktop 10 erhalten ein kostenloses, dreimonatiges Abonnement für die Parallels Access-App für bis zu fünf Macs und PCs und eine unbegrenzte Anzahl von iOS- und Android-Mobilgeräten. Den Macwelt-Test zu Parallels Desktop 10 lesen sie hier , Unser Schwestermagazin PC-Welt wiederum hat die wichtigsten Details zu Windows 10 zusammengefasst.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2049661