952250

Parallels Desktop ist final

16.06.2006 | 12:41 Uhr |

Parallels hat seine Virtualisierungssoftware für Intel-Macs Parallels Desktop in der finalen Version herausgebracht.

Parallels Workstation Beta 4
Vergrößern Parallels Workstation Beta 4

Parallels hat seine Virtualisierungssoftware für Intel-Macs Parallels Desktop in der finalen Version herausgebracht. Die Lösung, mit der man auf allen neuen Macs mit Intel-Chip in einer virtuellen Umgebung Windows, Linux und andere Betriebssystem parallel zu Mac-OS X betrieben kann, kostet 80 US-Dollar. Während der Entwicklungsphase hatte Parallels die Software zur Vorbestellung für 40 US-Dollar angeboten. In der Einführungsphase kostet Parallels Desktop 2.2 in den nächsten 30 Tagen 50 US-Dollar. Als kostenlose Komponente liefert Parallels jedoch Parallels Compressor aus, der die virtuelle Windows-Partition auf 50 Prozent ihrer Größe schrumpfen lässt. Der Kompressor ist ansonsten mit Parallels-Produkten für andere Plattformen für 180 US-Dollar erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
952250